Wir bedanken uns sehr für Ihren Besuch und Ihr Interesse an unserer

Informationsveranstaltung zum Thema Kniearthrose 

am 20. & 21. Oktober in unserem Sanitätshaus.

Diagnose: Gonarthrose. 

Was hilft?

Am Dienstag und Mittwoch, 20. und 21. Oktober, lädt unser Expertenteam im Sanitätshaus Kellberg, zu zwei Aktions- und Informationstagen rund um die Vorbeugung und Therapie bei Kniebeschwerden ein.
In der Zeit von 9.00 - 18.00 Uhr erfahren Sie Wissenswertes zum Thema Arthrose und deren Behandlungsmöglichkeit, erhalten Tipps für geeignete Übungen und Erleichterung im Alltag.

Wir zeigen Ihnen mit welchen Hilfsmitteln, (beispielsweise vom Hersteller medi) die Therapie unterstützt werden kann, um spürbare Erleichterung und Schmerzlinderung zu erreichen.

Um telefonische Voranmeldung wird gebeten.
Wir freuen uns über Ihren Besuch!

Überzeugen Sie sich selbst!

___________

Entlastungs- Orthesen können Schmerzen lindern und die Gelenkfunktionen verbessern. Sie helfen Ihre Mobilität und Freude an Bewegung zu erhalten. Erfahren Sie die Wirkungsweise und den Tragekomfort einer Softorthese oder alternativer Versorgungsmöglichkeiten.

Zum Hintergrund: Knieschmerzenoft steckt eine Gonarthrose dahinter. Sie bezeichnet die langsam fortschreitende Abnutzungserkrankung des Knorpels im Kniegelenk. Begünstigt wird sie häufig durch eine angeborene Fehlstellung wie O-Beine oder X-Beine oder Risikofaktoren wie Übergewicht und Überlastung. Knieverletzungen beim Sport, im Beruf und in der Freizeit können ebenfalls dazu führen, dass der natürliche Verschleiß früher und an belasteten Stellen verstärkt einsetzt. 

Der Rollator vital carbon plus ist der richtige Begleiter, wenn Sie einen besonders leichten Rollator mit weichen Rädern wünschen. Die soften Räder federn Stöße vom Untergrund ab und können so Ihre Gelenke entlasten. Er verbindet ein leichtes Gewicht mit einer hohen Belastbarkeit von 150 kg. Der Rollator vital ist eine Gehhilfe und mit einem Sitz für kurze Ruhepausen ausgestattet. Der Rückengurt unterstützt eine bequeme Sitzhaltung und ermöglicht eine entspannte Pause zwischendurch. Er lässt sich einfach an allen vital Modellen befestigen. Mit 5,8 kg (62 cm Sitzhöhe) und 5,7 kg (54 cm Sitzhöhe) wiegt er noch mal rund 1 kg weniger als der vital classic und ist dennoch bis zu 150 kg belastbar. Wer besonders aktiv ist und den Rollator immer dabei haben möchte, für den ist ein besonders leichtes Modell wie der vital carbon genau das Richtige. 

Ansprechende Farben und geschwungene Formen, die an moderne Skulpturen erinnern: Dieser schicke Rollator Carbon ultra light, ist wirklich etwas ganz Besonderes. Das attraktive, dynamische Design macht das Leichtgewicht zu einem Hingucker, es symbolisiert einen aktiven Lebensstil, Unabhängigkeit und Mobilität. Kleine Hindernisse können mit den Stufenhilfen rechts und links überwunden werden und der ultra-leichte Rollator aus Carbonfaser ist bis 130 kg belastbar. Auf unebenen Untergründen bieten die weichen Räder eine sanfte Federung und können so zur Entlastung der Gelenke beitragen. Die Griffe sind von 79–91cm höhenverstellbar. Erhältlich ist der Rollator by ACRE Carbon Ultralight in den Farben Perlweiß, Schwarz und Erdbeerrot. Ohne Zubehör wiegt er ab 4,8 kg. Erhältlich in den Varianten Carbon Ultralight Standard und Carbon Ultralight Komfort mit breiterer Sitzfläche.

Tag der Rückengesundheit

Unser "Sporlastic" Produkt-Testtag, 
am Mittwoch, 11. März 2020, in unserem Fachgeschäft, fand großen Anklang. Das Expertenteam nahm sich Zeit, unseren Kunden eine eingehende und fundierte Beratung, speziell zum Thema "Rückengesundheit" näher zu bringen. 

Informationsveranstaltung Lip-Lymphödem

Für unsere Kundinnen und Kunden stieß die Veranstaltung zum Thema:
Gesunde Ernährung bei Lip- und Lymphödem auf reges Interesse!
Es war nicht nur informativ, sondern auch sehr unterhaltsam und nebenbei bemerkt eine tolle Idee, kleine Snacks als gesunde Leckerei zu servieren! Wir freuen uns schon auf den nächsten Veranstaltungstermin mit Jobst, als starken Partner zum Thema Kompressionsversorgungen und hoffen auch dann auf Ihre Teilnahme!

Rollator-Tag 

September 2018